zur Navigation springen

Sommerfest medienhaus:nord : Die Regionalzeitung als ein Stück Heimat

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Rund 500 Gäste verbringen interessanten Abend beim Sommerfest des medienhaus:nord. Eine Leserstudie nennt die Zeitung „Glaubwürdigkeitsmedium Nummer 1“

von
erstellt am 20.Jul.2017 | 20:55 Uhr

Das Fest-Areal hätte doppelt so groß sein müssen, um alle Interessierten empfangen und bewirten zu können. Das Sommerfest des medienhaus:nord platzte trotz schwüler Temperaturen und Unwetterwarnungen wieder aus den Nähten. Und das ist auch gut so: Die Tageszeitung mit ihren Papier- und Digital-Produkten ist ganz offenkundig nicht nur als Informationsplattform ein Anker für die Region zwischen Ostsee und Elbe, Plauer und Schaalsee, sondern auch ein wichtiger Teil der Bürgergesellschaft und der Debattenkultur. Deshalb nutzen viele Leser, Geschäftspartner, Ehrenamtliche und Politiker diese „Kommunikationsbörse“, um untereinander, aber auch mit den Machern des Verlagshauses ins Gespräch zu kommen.

Die knapp 500 Gäste des Sommerfestes des medienhaus:nord 2017 nutzten das vielfältige Netzwerk, das SVZ, NNN und Der Prignitzer in Mecklenburg-Vorpommern und im nordwestlichen Brandenburg bieten, um berufliche oder gesellschaftliche Kontakte zu pflegen, neue zu knüpfen – und sich über Neuerungen im Verlagshaus zu informieren.

Zu den besonderen Gästen zählten auch die Herausgeber der NOZ Medien Gruppe, zu der die SVZ seit 2016 gehört. Für Prof. Werner Ebke und Jan Dirk Elstermann war das Sommerfest eine gute Gelegenheit, sich mit dem medienhaus:nord-Netzwerk in Mecklenburg-Vorpommern bekannt zu machen. Zusammen zählen die Zeitungen der neuen Verlagsgruppe mit einer täglichen Gesamtauflage von 460 000 Exemplaren und rund 3000 Mitarbeitern zu den Top Ten der Bundesrepublik. Mit ihrer Digitalstrategie und erfolgreichen neuen Geschäftsfeldern gilt die Gruppe als eine der innovativsten Regionalzeitungsgruppen Deutschlands und nennt sich selbst ein „modernes Medienunternehmen mit journalistischer DNA“.

Zu dieser Gruppe gehört nun auch die Schweriner Volkszeitung, die in diesem Jahr ihr 65-jähriges Jubiläum mit einer Sonderausgabe begeht, die jeder Festbesucher exklusiv mit nach Hause nehmen konnte.

 

Und auch alle Abonnenten finden die Sonderausgabe "65 Jahre SVZ" am Freitag als Beilage in ihrer Zeitung.

Wie bestellt zum Feste belegt die gerade veröffentlichte Leser-Studie „Zeitungsfacetten“, dass die regionalen Tageszeitungen die höchste Glaubwürdigkeit und eine klare Themenkompetenz aufweisen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen