Das Ende einer Ära : Die Lauterbacher Fischer geben auf

von 08. Januar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
dpa_5fa26a00437d996e

Quotendruck, Fangverbote sowie Fischräuber wie der Kormoran bringen die vor knapp 60 Jahren gegründete Fischereigenossenschaft Lauterbach dazu, sich aufzulösen

Der Niedergang der ostdeutschen Küstenfischerei wird nun auch für die Kundschaft spürbar. Zum Jahreswechsel löste sich die Fischereigenossenschaft in Lauterbach auf der Insel Rügen auf. Auch der beliebte kleine Fischladen am Hafen wurde geschlossen. Am Silvestertag standen die Kunden noch Schlange vor dem kleinen Fischladen im Hafen von Lauterbach. Hin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite