zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

18. November 2017 | 22:55 Uhr

Rostock-Warnemünde : Der erste Kreuzliner

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Mit der Ankunft der zwei amerikanischen Passagierschiffe „Regal Princess“ und „Celebrity Silhouette“ hat gestern die Kreuzfahrtsaison in Rostock begonnen. Wegen ihrer Länge von rund 330 Metern musste die „Regal Princess“ im Seehafen anlegen. Auf den Schiffen waren zusammen mehr als 5000 Passagiere. Wie Hafensprecher Christian Hardt berichtete, fuhren rund 1000 von ihnen mit zwei Sonderzügen nach Berlin – trotz des Bahnstreiks. Bis zum 17. Oktober stehen 181 Anläufe von 39 Kreuzfahrtschiffen im Kalender.

Während die Kreuzfahrtbranche in Rostock auf hohem Niveau weiterarbeitet, musste die Welterbestadt Wismar einen Rückschlag hinnehmen. Acht Anläufe wurden für 2015 abgesagt, wie eine Sprecherin der Columbus Cruise Center Wismar sagte. Pullmantours sei die Zufahrt zum Hafen zu eng und gefährlich gewesen. Damit würden sieben Kreuzfahrtschiffe in diesem Jahr erwartet. Der erste Kreuzliner soll am 5. Juni festmachen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen