zur Navigation springen

Greifswalderin bei "The Voice of Germany" : Daumen drücken für Isa

vom

Die Greifswalderin Isabell Schmidt rockt die Bühne bei "The Voice of Germany" und begeistert das Publikum nicht nur in ihrer Heimatstadt. Heute startet die 23-Jährige als einzige Sängerin aus MV im Halbfinale der Show.

svz.de von
erstellt am 07.Dez.2012 | 10:48 Uhr

Berlin/Greifswald | Die Greifswalderin Isabell Schmidt rockt die Bühne bei der Talentshow "The Voice of Germany" (Sat.1) und begeistert das Publikum nicht nur in ihrer Heimatstadt. Heute startet die 23-Jährige als einzige Sängerin aus Mecklenburg-Vorpommern im Halbfinale der Show. Sie tritt in der vorletzten Runde des Sängerwettstreits in Berlin gegen die 42 Jahre alte Brigitte Lorenz aus Nordrhein-Westfalen an. Insgesamt sind acht Talente am Start. Die Greifswalderin spielt nach eigenen Angaben seit zehn Jahren Gitarre und arbeitet sonst als Ergotherapeutin. Sie wurde von ihrer Schwester bei der Talentshow angemeldet. Die Sendung hatte zuletzt 3,29 Millionen Zuschauer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen