Das passiert mit den E-Rollern im Winter

von 19. November 2020, 05:09 Uhr

svz+ Logo
Für das Fahren bei nassem Herbstwetter ist auf den E-Rollern noch mehr Vorsicht geboten als sowieso schon.
Für das Fahren bei nassem Herbstwetter ist auf den E-Rollern noch mehr Vorsicht geboten als sowieso schon.

Die Scooter beider Rostocker Anbieter werden gut angenommen / Doch bei eisigen Temperaturen müssen sie vorerst von der Straße verschwinden

Die dunkle, kalte und nasse Jahreszeit hat begonnen. Doch die E-Roller flitzen weiter durch Rostock. 405 Exemplare in fünf Stadtteilen von zwei verschiedenen Verleihern sind es mittlerweile. Und sie werden gut angenommen. Anzahl der Scooter wurde erhöht„Wir sind grundsätzlich zufrieden mit den Nutzerzahlen“, sagte Jakob Richter, Mitgründer von YourCar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite