zur Navigation springen

Staatssekretär für Vorpommern : Dahlemann-Posten kostet 610 000 Euro

vom
Aus der Onlineredaktion

Partei Die Linke kritisiert die Ausgaben

Der Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) und sein Stellvertreter Bernd Schubert (CDU) kosten den Steuerzahler in diesem Jahr knapp 610 000 Euro an Sach- und Personalkosten. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage hervor, die gestern veröffentlicht wurde. Die Linke kritisierte die Ausgaben. „Statt Technik, Konzerte, Empfänge und andere Veranstaltungen zu finanzieren, sollten die Mittel direkt den ländlichen Regionen vor allem in Vorpommern zugutekommen“, sagte der Innen-Experte der Linksfraktion, Peter Ritter. „Dort weiß man selbst ganz genau, wo der Schuh am meisten drückt und das Geld dringend gebraucht wird.“

Der Vorpommern-Staatssekretär soll die Entwicklung des östlichen Landesteils voranbringen. Zu den Sach- und Personalkosten steht Dahlemann ein Vorpommern-Etat von zwei Millionen Euro in diesem und drei Millionen Euro im kommenden Jahr zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen