zur Navigation springen

Modellprojekt : Chinesische Pfleger für deutsche Senioren

vom

Der Arbeitgeberverband Pflege startet ein Modellprojekt, bei dem 150 chinesische Fachkräfte nach Deutschland geholt werden. Hintergrund ist die bundesweit steigende Zahl von Pflegebedürftigen und der Mangel an Personal.

svz.de von
erstellt am 14.Okt.2012 | 06:33 Uhr

Berlin | Der Arbeitgeberverband Pflege startet ein Modellprojekt, bei dem erstmals 150 chinesische Fachkräfte nach Deutschland geholt werden. Hintergrund ist die bundesweit steigende Zahl von Pflegebedürftigen und der Mangel an Personal. "Das Projekt ist ein wichtiger Meilenstein, in Zukunft genügend Fachkräfte in Deutschland zu haben", sagte Arbeitgeberpräsident Thomas Greiner gestern. "Aktuell fehlen 40 000 Pflegefachkräfte, bis 2020 weitere 75 000", so Greiner.

Die 150 Chinesen haben in China nach Angaben des Verbandes eine vier Jahre lange Hochschulausbildung in Alten- und Krankenpflege absolviert. Außerdem würden sie acht Monate auf die europäische Kultur vorbereitet - inklusive Sprachtraining. In Deutschland sollen sie zu normalen Konditionen eingestellt werden. "Dumpinglöhne kommen nicht in Frage", erklärte Greiner.

Die ersten Fachkräfte aus Fernost werden voraussichtlich Anfang 2014 in Einrichtungen der beteiligten Bundesländer Hessen, Hamburg und Baden-Württemberg kommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen