Wirtschaft MV : Chefs tricksen beim Mindestlohn

von 09. März 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Seit Januar 2017 liegt der gesetzliche Mindestlohn bundesweit bei 8,84 Euro.

Seit Januar 2017 liegt der gesetzliche Mindestlohn bundesweit bei 8,84 Euro.

Jeder siebente Anspruchsberechtigte in MV erhält zu wenig Geld

Massenhafter Betrug an Billiglöhnern: In MV und den neuen Ländern erhält fast jeder siebente Beschäftigte nicht den Mindestlohn, der ihm zusteht. Das geht aus dem auf Haushaltsbefragungen basierenden Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) hervor. Im Billiglohnland MV falle der Anteil vermutlich noch höher aus, erklärte Toralf Pusch vom Wirtschafts- und Sozia...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite