Casting endet morgen

Das perfekte Dinner hat Yvonne Brunner schon ausgerichtet. Jetzt gibt sie den neuen Rostocker Teilnehmern Tipps. Foto: Nicp
Das perfekte Dinner hat Yvonne Brunner schon ausgerichtet. Jetzt gibt sie den neuen Rostocker Teilnehmern Tipps. Foto: Nicp

svz.de von
19. Juli 2012, 09:24 Uhr

Rostock | Schnippeln, Brutzeln, Anrichten - die Fernsehshow "Das perfekte Dinner" kommt nach Rostock. Noch bis morgen können sich hanseatische Hobbyköche bewerben. Was sie sonst nur ihren Liebsten zaubern, können sie so auch anderen servieren und ein perfektes Dinner ausrichten.

Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt sein und sollten in einer 50 Quadratmeter oder größeren Wohnung mit mindestens zwei Zimmern leben - wegen der Dreharbeiten. Fünf Plätze sind zu vergeben. Reihum sind die Teilnehmer einmal Gastgeber für die anderen und genießen dann noch vier Abende deren ausgefeilte Menüs. "Erprobte Hobbyköche mit jahrelanger Erfahrung treffen auf Jungspunde mit frischen Ideen, oder Großgrundbesitzer erleben einen tollen Abend in winzigen Studenten-WGs", so stellt sich Casting-Chefin Yvonne Matuchniak die Woche in Rostock vor. Wer die meisten Punkte sammelt, gewinnt 1500 Euro. Drehstart ist am 20. August.

Yvonne Brunner, Geschäftsführerin des Restaurants Plan B in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt, hat es schon angerichtet, das perfekte Dinner. Sie kochte im Sommer 2007 für einen Holzhändler, eine Bauchtänzerin, einen Kaufmann und eine Physiotherapeutin aus Rostock und Umgebung - Spieß von Lachs und Seeteufel auf Gemüsestrudel mit Noilly-Prat-Soße. Das brachte ihr den Sieg. Tipps hat sie auch parat: "Die Kandidaten sollten sich auf Vegetarier einstellen." Außerdem empfiehlt sie, einen alkoholfreien Aperitif einzuplanen. Kontakt: 0221/ 492 04 82 40

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen