zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

23. November 2017 | 17:59 Uhr

Flüchtlinge in MV : Caffier schiebt massiv ab

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

In MV werden fünfmal so viele Menschen abgeschoben wie freiwillig ausreisen

svz.de von
erstellt am 18.Dez.2015 | 21:00 Uhr

Seit Anfang September 2015 hat das Land 444 Menschen abgeschoben, davon 80 Prozent in der Nacht. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf Anfrage der Grünen hervor. „Nachtabschiebungen müssen unterbleiben“, forderte Grünen-Innenpolitiker Johannes Saalfeld. „Sie sind gerade für Familien mit Kindern belastend.“ Der am 2. September aufgehobene Nachtabschiebeerlass ließ nächtliche Abschiebungen in Ausnahmefällen zu. Seitdem wird nun vor allem nachts abgeschoben. Staatssekretär Thomas Lenz (CDU) erklärte laut Saalfeld im Landtags-Innenausschuss, die Abschiebungen erfolgten „nach Recht und Gesetz“. In MV werden fünfmal so viele Menschen abgeschoben wie freiwillig ausreisen.
 


Alles rund um die aktuelle Flüchtlingsdebatte lesen Sie in unserem Dossier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen