Wolgast/ Greifswald : Bundespolizei fahndet nach Graffiti-Straftätern

von
02. Juni 2020, 12:29 Uhr

Am Pfingstwochenende verzeichnete die Bundespolizei mehrere Sachbeschädigungen an Zügen des ÖPNV im Landkreis Vorpommern Greifswald.

In der Nacht zum 31. Mai .2020 beschmierten bisher unbekannte Täter auf dem Bahnhof Wolgast großflächig (16m x 1,20m) einen Zug der Usedomer Bäderbahn GmbH (UBB).

Einen Tag später wurde in Greifswald ein Zug der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) besprüht. Hier betrug die Größe des "Kunstwerkes" 17m x 1,70m.

In beiden Fällen wurden entsprechende Strafanzeigen erstattet. Die Bundespolizeiinspektion Pasewalk hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung im Mithilfe. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer: 03973 2047-0 entgegengenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen