Volksinitiative in MV : Bürgerprotest gegen Straßen-Zwangsgeld

svz_plus
An den Kosten für einen Straßenausbau müssen sich die anrainenden Grundstückseigentümer beteiligen. Ein Erschließungsbeitrag ist in dem Fall jedoch nicht zulässig. David Ebener/dpa
An den Kosten für einen Straßenausbau müssen sich die anrainenden Grundstückseigentümer beteiligen. Ein Erschließungsbeitrag ist in dem Fall jedoch nicht zulässig. David Ebener/dpa

Schon 6000 Unterschriften für Gesetzesänderung

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
16. April 2018, 21:00 Uhr

Bürgerprotest an der Dorfstraße in Schwerin: In MV wächst der Widerstand gegen Zwangsgelder für den Straßenausbau vor der eigenen Haustür. In nur vier Wochen habe eine Volksinitiative mehr als 6000 Unters...

prtotserrüBge an der sretDaoßrf ni recw:nhSi In VM wätchs red sdeWairdnt ngege Zredagwlsnge üfr den aeurabntuaSsß vro red eneigen sH.ütuar nI urn veir cWneoh hbae eeni litsniioVevtkia herm sal 0006 hntferesitcrnU eemm,aglts itm dre edi Butgnrsnfraeaienzigi eppktgi wdrnee s.oll eeTsdaun werndü cnho eoflng, teküdngi Gsvatu rfGa vno ,Wsapetr acdsenhefL dre rFneei Wlehrä udn Ioratniit an: Die itnIieaitv emehn ezjtt rest gtrchii ratFh fau. In end htsennäc oheWnc lonesl im aezngn Land dletcuih hemr sla  05001 hfcenittsUrern negeg vileeetdcnprhf tgBeeräi rde mrüetnesnkistcuGgedrü frü edn auB lnhitcreöeff gteiraßnlsenrAe amseltmge w,erned tmiad chis edr agdntaL etneru itm mde ehamT fsaenesb .msües Jee„d hrrUcfittsen ist ien tgnAemur mrhe, edi gibseiher geglRuen uz n“äerd,n esagt nov atr.sWpe sngaliB taethn dei egikietngsaleRoorunni ovn DPS und DCU guerednnÄn etanlhbeg, ncah tesroPt arbe ni ihsctsuA t,tesellg äetSdnt ndu emneineGd nüigtfk rmeh ipemSlaru ieb der crneBegnhu red rtegäeiB egenb zu no.llew ineE gAnffcahsub rde äBeregit henelnt sie baer ab.

iIznhesnwc bahe es teser eGspäehcr genebe,g ttleien crheeprS erd PS-D und df-nrCkDnaUtLteogsnaia getsren tm.i eniE seipgrtArepbu sei neiteegthcir nwe,dro edi lgnuLösvägshsrcoe aritneeebr eosl.l tlZzetu ahtetn DPS und enrGü in rde ügsBcrefhtra erd Hesnttadsa Roctsko nt,ngdgeaüik eempuilSrä zu eut,znn tmaid tszaHisebeur für ned ußraaeSbnt eszndiutm eriweng lzeanh snüse.m

iDe eKntso rüf ned usaAbu der eeßntimarsednGe sroegn site Jrneah rüf ttriS:e ükGnreteüumgsnticesdr ewarn eimrm diweer heemerr setdZnuhnae Euor in nueghncR gsettlle reod.wn nworgEe diwr eedzrit .u .,a emnnuKom s,zefleitunrle gbtbuereAäasiu in nhunRceg zu tleelsn. agBnlis glit eien rhigfB.scpialett

tcNhi aalzbeepk,t ehlent nvo etaprsW ba nud oerrdetf rhteewindicee nn.greenÄdu aDs erwdü uz enune hrUcekitntegeegin rhn.füe heieRc minGneeed nöntekn hisc den Sußenurasbaat l,eitesn edi itmenes emlamkn mnmuoneK reüwnd edn gneiArenl rbae weerit oehh enhcgRnune t,leelns ktelrräe von tarp.Wes mDita deerw die nrVtrtgnauwoe auf ide eeendmGni atevrl.egr emBi ßbanurSeta ni den mnGeeiend eehg es mu nhceefftliö ,Strßnae die lelna hugicgnlzä sei,ne baer von elnttPairuve hezatlb weendr oes,lln gsate nvo teWpsra dun rdftreoe einne zsniirenrnefetteua aera.tsGbumeßiedenn

zur Startseite