zur Navigation springen

Arbeiten zwischen Zarrentin und Hornbek : Brückenbau: A 24 gesperrt

vom

Auf Verzögerungen müssen sich Autofahrer auf der A 24 ab 19. November an den Wochenenden einstellen. Zwischen Hornbek und Zarrentin kommt es abends und nachts zu Vollsperrungen.

svz.de von
erstellt am 11.Nov.2011 | 08:25 Uhr

Zarrentin | Auf Verzögerungen müssen sich Autofahrer auf der A 24 ab 19. November an den Wochenenden einstellen. Zwischen den Anschlussstellen Hornbek und Zarrentin kommt es wegen eines Brückenbaus abends und nachts zu Vollsperrungen, teilt der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein mit.

Die erste Vollsperrung ist angekündigt für den Sonnabend, 19. November, von 20 Uhr bis Sonntag, 20. November, 8 Uhr. Weitere Sperrungen sind geplant am 26. November, 20 Uhr bis 27. November, 8 Uhr, vom 3. Dezember, 20 Uhr bis 4. Dezember, 8 Uhr und vom 10. Dezember, 20 Uhr bis 11. Dezember, 8 Uhr.

Keine Anfahrt zu Raststätten Gudow und Schaalsee

Die Raststätten Gudow Nord, Gudow Süd und Schaalsee Süd können während dieser Vollsperrung nicht angefahren werden.

Für den Ersatzbau der Wildbrücke wurden bisher die Unterbauten aus Stützen und Widerlager hergestellt. Nunmehr erfolgt die Herstellung des Überbaus.

Hierfür werden in den ersten beiden Vollsperrungen neun, jeweils zirka 50 Meter lange und 50 Tonnen schwere Stahlträger zur Baustelle geliefert und durch einen 800 Tonnen Mobilkran auf die Unterbauten aufgelegt. In den darauf folgenden Vollsperrungen werden dann zirka 160 Betonfertigteile auf diese Stahlträger gelegt. Durch diese Bauweise kommt es bei den weiteren Arbeiten nur zu geringen Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs der BAB 24.

Für den Zeitraum der Sperrungen wird der Verkehr der A 24 in Fahrtrichtung Berlin über die Umleitungsstrecke U 123 von der Anschlussstelle Nr. 8 Hornbek über die L 200 über Büchen nach Lauenburg, von dort über die B5 über Boizenburg zur Anschlussstelle Nr. 9 Zarrentin geführt. In Fahrtrichtung Hamburg erfolgt die Umleitung ab der Anschlussstelle Nr. 9 Zarrentin über die U 114 in umgekehrter Richtung zur Anschlussstelle Nr. 8 Hornbek.

Im Frühjahr 2012 werden noch zwei weitere Vollsperrungen erforderlich. Diese werden in unterschiedlichen Abständen erfolgen und rechtzeitig bekanntgegeben.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr bittet um Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen