zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

18. Oktober 2017 | 17:07 Uhr

Bitte helfen Sie weiter

vom

svz.de von
erstellt am 05.Dez.2011 | 06:43 Uhr

Schwerin | Die ersten Spenden sind da! Die vorweihnachtliche Hilfsaktion unserer Zeitung für die sozial-medizinische Nachsorge für schwerst- und chronisch kranke Kinder kommt auf Touren. 650 Euro waren gestern bereits auf das Spendenkonto eingezahlt. "Und das ist gut angelegtes Geld", versichert "Pro-Fil"-Geschäftsführer Thomas Wagner. Denn die sozialmedizinische Nachsorge ist wirkungsvoll, aber eben auch sehr aufwändig, betont Wagner. Und sie wird stets in Teamarbeit umgesetzt, wie Kinderkrankenschwester Petra Schmedemann (l.) und Sozialpädagogin Cornelia Fittje bei der Betreuung der drei Monate alten kleinen Patientin zeigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen