Basedow: Diesel-Dieb gestellt

von
24. Januar 2020, 10:37 Uhr

Am späten Donnerstagabend gegen 21.50 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg am Dahmener Kanal, an der Brücke zwischen Basedow und Wendischhagen, einen Diebstahl von Dieselkraftstoff aus einer Arbeitsmaschine.

Der Zeuge konnte demnach eine Person dabei beobachten, wie diese sich an einem dort abgestellten Bagger zu schaffen machte. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Malchin haben umgehend den Einsatzort überprüft, aber zunächst keinen Tatverdächtigen angetroffen. Es konnten jedoch Tropfmengen auf dem Boden vor dem Bagger festgestellt werden. Zudem roch es stark nach Dieselkraftstoff.

Eine Überprüfung der näheren Umgebung mittels Taschenlampen führte dazu, dass der Tatverdächtige, der sich unweit des Tatorts im hohen Gras versteckt hatte, gefunden wurde und vorläufig festgenommen werden konnte. Unmittelbar vor dem Tatverdächtigen standen zwei mit Dieselkraftstoffe gefüllte 20 Liter Kanister. Des Weiteren hatte der Mann einen Gartenschlauch bei sich. Die Gegenstände wurden als Beweismittel sichergestellt.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 59-jährigen Mann aus der Region, der bislang polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten ist. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wurde er erkennungsdienstlich behandelt und nach der erfolgten Beschuldigtenvernehmung aus dem Gewahrsam entlassen.

Die Ermittlungen aufgrund des Diebstahls wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Malchin aufgenommen. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei dem aufmerksamen Zeugen, durch dessen Mitteilung es der Polizei gelungen ist, den Tatverdächtigen auf frischer Tat zu stellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen