SPD-Parteitag in Warnemünde : Barley fordert europaweiten Mindestlohn

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von 30. März 2019, 12:10 Uhr

svz+ Logo
SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley in Warnemünde

SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley in Warnemünde

Bundesjustizministerin Katarina Barley wirbt für Europa und stellt Forderungen vor.

Mit einem Plädoyer für ein soziales und solidarisches Europa, warb die SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley beim SPD-Landesparteitag in Mecklenburg-Vorpommern für eine rege Beteiligung an der Europawahl am 26. Mai. Der Brexit habe die Menschen aufgerüttelt. „Jetzt geht es darum, in welche Richtung Europa wir weiterentwickeln wollen. Es geht um viel“, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite