zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

18. Dezember 2017 | 08:04 Uhr

Güstrow : Barlachstadt wird TV-Star

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Hubschrauber macht Luftaufnahmen von Güstrow für NDR-Dokumentation.

von
erstellt am 02.Sep.2014 | 11:50 Uhr

Ein ungewohntes Brummen über der Stadt ließ vergangene Woche die Güstrower zum Himmel hinauf schauen. Es klang nicht nach dem typischen Surren von Christoph-34 und auch nicht nach dem Polizeihubschrauber, der öfter über der Barlachstadt zu hören ist. Ein schwarzer Hubschrauber drehte seine Runden und schwebte über Schloss und Innenstadt. Am Bug hatte er eine Kamera montiert. Was hatte der Helicopter hier zu suchen? Was filmte er? Die SVZ forschte nach.

Der schwarze Hubschrauber über Güstrow hatte die Kennung D-HKMG und gehört der Koopmann Helicopter GmbH in Sommerland in der Nähe von Elmshorn. Der Eurocopter AS 350 war für Filmaufnahmen unterwegs. Im Frühjahr 2015 sollen diese in der Doku-Reihe „Norddeutschland von oben“ im NDR zu sehen sein.

„Wir sind von Lübeck über Wismar und Kühlungsborn die Küste entlang geflogen, haben dann Kurs auf Güstrow genommen. Gefilmt haben wir das Schloss und Teile der Innenstadt, dann ging es weiter nach Schwerin“, erklärt Torben Koopmann. Er ist Pilot und Chef des Unternehmens aus Schleswig-Holstein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen