zur Navigation springen

Lesertelefon : BAföG: Die Hälfte ist geschenktes Geld

vom

Silke Apel von der KfW und Annett Hoffmann vom Studentenwerk Rostock haben am Lesertelefon zur Absicherung im Studium beraten. Sie erklären, wie man an BAföG kommt und wann sich ein KfW-Studienkredit anbietet.

svz.de von
erstellt am 06.Jun.2013 | 11:04 Uhr

Wer nach den Ferien vorhat, im Hörsaal zu sitzen, muss sich kümmern. Denn für das neue eigenständige Leben benötigt man Geld, soziale Absicherung, Wohnraum. Wie man an BAföG kommt und wann sich ein KfW-Studienkredit anbietet, dazu berieten an den Lesertelefonen Silke Apel von der KfW und Annett Hoffmann vom Studentenwerk Rostock. Hier einige der wichtigsten Fragen und Antworten:

Unsere Tochter hat den Bachelor abgeschlossen und BAföG bezogen. Kann sie das weiter bekommen, wenn sie jetzt noch ein Zweitstudium mit Abschluss Staatsexamen in Rostock aufnimmt? Sie wohnt dort in einer eigenen Wohnung.

Eine weitere Förderung mit BAföG kommt in diesem Fall leider nicht infrage. Aber Ihre Tochter kann versuchen, bei der zuständigen Wohngeldstelle am Wohnort Wohngeld zu beantragen. Das ist grundsätzlich nur für Studierende möglich, die dem Grunde nach keinen BAföG-Anspruch mehr haben.

Meine Tochter ist jetzt 25 Jahre alt geworden, studiert noch zwei Jahre. Bisher war sie bei uns mit krankenversichert. Was wird nun damit?

Ihre Tochter kann sich über die sogenannte studententische Krankenversicherung selbst versichern. Dabei muss sie mit einem monatlichen Beitrag von 78,50 Euro für die Kranken- und Pflegeversicherung rechnen.

In welcher Höhe beteiligt sich der Staat an den Zahlungen für die Kranken- und Pflegeversicherung, wenn man BAföG bezieht?

Wenn Sie mit BAföG studieren, zahlt das BAföG-Amt 62 Euro monatlich für die Krankenversicherung und elf Euro für die Pflegeversicherung.

Unser Sohn lernt am Christopherus-Gymnasium in Rostock und ist daher auswärts untergebracht. Er belegt auch schon Vorlesungen nebenher an der Uni im Rahmen der Frühförderung. Kann er mit einer finanziellen Unterstützung rechnen?

Unter Umständen kommt Schüler-BAföG infrage. Wenn die Unterbringung auswärts zwingend notwendig ist, weil eine entsprechende Bildungseinrichtung am Wohnort der Eltern nicht existiert. Und das Hin- und Herfahren aufgrund der Entfernung nicht zumutbar ist.

Ich bin seit zwei Jahren mit einem jetzt 30-jährigen Libanesen verheiratet. Wir wohnen gemeinsam in Rostock, wo mein Mann im Oktober ein Studium aufnehmen möchte. Kommt für ihn auch ein KfW-Studienkredit infrage?

Da Sie verheiratet sind und sich dauerhaft im Bundesgebiet aufhalten, ist mit dem verbesserten KfW-Studienkredit jetzt diese Variante der Förderung für Studierende an einer staatlich anerkannten Hochschule mit Sitz in Deutschland ungeachtet der Staatsbürgerschaft möglich.

Ich habe einen Berufsabschluss nach einer dreijährigen Lehre und einen Studienabschluss nach acht Semestern. Jetzt will ich ein zweites Studium beginnen. Mit welcher Förderung kann ich rechnen?

Sie können den KfW-Studienkredit bekommen. Damit kann mit der entsprechenden Neuregelung ab diesem Jahr auch ein Zweitstudium finanziert werden.

Ich beginne im Herbst mit dem letzten Studienjahr und werde nicht mehr nebenher arbeiten können, weil ich mich um meinen Abschluss kümmern muss. Wie kann ich die finanzielle Lücke ausgleichen?

Für die letzten 24 Monate kommt, sozusagen als Abschlussförderung, der Bildungskredit infrage. Das sind insgesamt 7200 Euro für die Gesamtförderdauer. Monatlich können Sie zwischen Auszahlungsbeträgen von 100, 200 oder 300 Euro wählen. Bei entsprechendem Bedarf kann neben der monatlichen Zahlung auch eine einmalige Abschlagszahlung bis zu 3600 Euro im Voraus gewährt werden. Diese Leistung wird durch das Bundesverwaltungsamt bewilligt. Den Antrag richten Sie an dieses Amt über www.bildungskredit.de. Näheres können Sie auch unter 0228/993584492 erfragen.

Mein Bruder hat vier Semester studiert, dann abgebrochen, danach eine vierjährige Altenpflege-Ausbildung abgeschlossen. Jetzt möchte er wieder studieren. Kann er mit BAföG rechnen?

Für Ihren Bruder sollte zunächst einmal geklärt werden, ob er dem Grunde nach noch einen Anspruch auf Studenten-BAföG hat. Dafür stellt Ihr Bruder einen formlosen Antrag bei der zuständigen BAföG-Stelle seiner Wunsch-Uni auf Vorabbescheid. Dann weiß er, ob aufgrund seines bisherigen Lebenslaufes noch eine Förderung möglich ist.

Wohin muss ich mich wenden, um BAföG zu beantragen? Ich werde wahrscheinlich ab Oktober in Dresden studieren.

Den entsprechenden Antrag stellen Sie immer beim Studentenwerk am Studienort - also in Dresden. Sie machen das am besten schon im Juli. Da ist die Studienbescheinigung wahrscheinlich noch nicht da. Doch das macht nichts. Sie beantragen BAföG am Wunschstudienort Dresden und veranlassen gleich eine Weiterleitung Ihres Antrages, falls es mit Dresden nichts wird und Sie woanders Ihr Studium aufnehmen. Alle entsprechenden Antragsformulare finden Sie unter www.bafoeg.de.

Mein Freund riet mir, unbedingt einen BAföG-Antrag zu stellen. Ist das überhaupt sinnvoll, wenn die Eltern gut verdienen?

Ja. Denn abgesehen vom zugrunde gelegten Einkommen spielen ja auch noch andere Faktoren für die Bewilligung von BAföG eine Rolle -wie beispielsweise die steuerlich und sozialrechtliche Aspekte sowie die Anzahl Ihrer Geschwister und deren Ausbildungssituation.

Was passiert, wenn ich nach der Uni keinen Job finde und den KfW-Studienkredit nicht zurückzahlen kann. Müssen dann meine Eltern einspringen?

Nein. Sie sind Kreditnehmer und haften daher auch allein für den Kredit. Allerdings haben Sie für die Rückzahlung insgesamt bis zu 25 Jahre Zeit, und Sie können die Rückzahlungsbeträge bis auf das Minimum von 20 Euro reduzieren. In begründeten Fällen ist sogar eine Stundung möglich. Dafür müssen Einkommensverhältnisse und Vermögenslage offengelegt werden und es fallen vertraglich festgelegte Stundungszinsen an.

Meine Enkelin will zum Studieren nach Frankfurt/Oder. Ihre Mutter kann ihr nicht viel geben, wir auch nicht. Ist BAföG eine Lösung? Da hätte sie ja dann Schulden…

Der Staat hat begrenzt, wie hoch diese Schulden werden können. Die Höchstdarlehenssumme, die zurückgezahlt werden muss, liegt bei 10 000 Euro. BAföG ist aber durch die Kombination aus einem nicht rückzahlbaren Zuschuss und einem zinslosen Darlehen dennoch eine sehr günstige Finanzierungsquelle. Mit anderen Worten, die Hälfte ist immer geschenktes Geld und die andere Hälfte kostet keine Zinsen.

Man soll ja beim BAföG-Antrag immer auch sein Vermögen angeben. Zählt das gebrauchte Auto, das mir mein Vater zum Studienbeginn schenken möchte, auch dazu?

Ja. Auch ein altes Auto zählt zum anzugebenden Vermögen, wie Barguthaben, Bausparvertrag oder Immobilienbesitz. Lediglich 5200 Euro Schonvermögen sind anrechnungsfrei. Sie sollten alle Vermögenswerte wahrheitsgemäß eintragen, um später Ärger zu vermeiden. Unrechtmäßig bezogenes BAföG muss zurückgezahlt werden

Ich weiß, dass ich kein BAföG erhalten werde, weil meine Eltern zu viel verdienen. Was kann ich tun, wenn das Geld von meinen Eltern nicht ausreicht? Ich möchte nämlich gern eine eigene Bude beziehen.

Dann können Sie entweder nebenher jobben, um die Miete reinzuholen oder einen KfW-Studienkredit beantragen, der ja für die Bestreitung der Lebenshaltungskosten gedacht ist. Dieses Förderdarlehen ist elternunabhängig. Es ist auch nicht relevant, ob und wie viel Sie dazuverdienen. Zugangsvoraussetzungen sind lediglich, dass Sie ein grundständiges Erststudium, ein Zweitstudium (weiteres grundständiges Studium), ein Zusatz-, Ergänzungs- oder Aufbaustudium (postgraduales Studium), einen Master (postgraduales Studium) oder eine Promotion absolvieren. Gefördert wird jedes Studienfach an einer staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland.

Kann ich mir auch Auslandssemester mit dem KfW-Studienkredit fördern lassen?

Auslandssemester können gefördert werden, wenn Ihre Immatrikulation an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit Sitz in Deutschland weiterbesteht.

Meine Frau studiert seit zwei Jahren Psychologie. Sie hat seinerzeit wegen unseres Nachwuchses ihre Pläne verschoben. Jetzt ist sie bereits 45 Jahre alt - zu alt für den KfW-Studienkredit?

Studierende im Alter von 18 bis 44 Jahre sind anspruchsberechtigt, sofern sie an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit Sitz in Deutschland in Teilzeit, Vollzeit oder berufsbegleitend studieren. Ihre Frau ist zwar dem Grunde nach drüber, aber da Sie bereits seit vier Semestern studiert, war sie bei Studienbeginn 43 Jahre alt, damit förderfähig. Allerdings wird die Förderdauer um die bereits erfolgten vier Semester gekürzt. Sie kann noch bis zu sechs Fördersemester mit KfW-Studienkredit rechnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen