Rostock : Baby misshandelt

Symbolfoto
Symbolfoto

In Rostock soll ein wenige Monate altes Baby schwer misshandelt worden sein.

svz.de von
09. September 2014, 21:11 Uhr

In Rostock soll ein wenige Monate altes Baby schwer misshandelt worden sein. Der kleine Junge sei bereits in der vergangenen Woche mit einem Schütteltrauma und anderen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden, sagte Holger Schütt, Sprecher der Staatsanwaltschaft. Bei einer Untersuchung in der Rostocker Kinderklinik war der behandelnde Arzt stutzig geworden, als er auffällige Verletzungen bei dem Baby feststellte. Er informierte die Polizei. Auch das Jugendamt wurde eingeschaltet.

Rechtsmediziner sollen nun klären, wie es zu den Verletzungen des Kindes kam und ob die Mutter für sie verantwortlich ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen