Automatische Text-Vervollständigung

von
14. Mai 2013, 08:19 Uhr

Die automatische Text-Vervollständigung wird in vielen Software-Anwendungen ein- gesetzt. Suchmaschinen wollen damit die Suche im Netz erleichtern. Die auf Englisch "Autocomplete" genannte Funktion soll während des Tippens die Suchbegriffe sinnvoll ergänzen. Man muss nicht alle Wörter ausschreiben, sondern kann auf vorgeschlagene Kombinationen zugreifen. Bei Google oder Microsofts Suchmaschine Bing erscheinen die Vorschläge dabei in einer Liste direkt unter dem Eingabefeld. Die angezeigten Begriffe und Begriffskombinationen werden dabei durch Algorithmen und die automatische Auswertung von bereits gesuchten Begriffskombinationen ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen