Auto kaputt, Täter gestellt

von
22. August 2010, 09:55 Uhr

Röbel | Ein 36-jähriger Autofahrer hat sich in der Nacht zu Sonnabend im Müritzkreis eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - und verloren. Die Beamten stellten den Mann auf der Landesstraße 24 bei Schamper Mühle, wie die Polizei in Röbel mitteilte. Mehrere Einsatzwagen wurden beschädigt. Der Autofahrer war der Polizei im Gewerbegebiet Röbel aufgefallen. Statt anzuhalten, gab der 36-Jährige Gas, fuhr bis Sietow-Dorf und danach auf der L 24 wieder zurück, weil er einer Alkoholkontrolle entgehen wollte. Bei einem Atemtest wurden dann 1,4 Promille Alkohol bei ihm gemessen.

Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe sei noch unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen