Ludwigslust : Ansturm auf „Kleines Fest im großen Park“

Allerlei zauberhafte Wesen wandeln beim „Kleinen Fest“ durch den Ludwigsluster Schlosspark.
Allerlei zauberhafte Wesen wandeln beim „Kleinen Fest“ durch den Ludwigsluster Schlosspark.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erwarten in diesem Jahr etwa ein Drittel ihrer gesamten Besucher im Raum Ludwigslust.

von
24. Juni 2015, 20:30 Uhr

Auch in diesem Jahr ist der Ansturm auf das „Kleine Fest im großen Park“ am 7. und 8. August in Ludwigslust riesig. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erwarten bis zu 18 000 Besucher. Der Sonnabend sei bereits ausverkauft, wie Festspiele-Intendant Markus Fein gestern in Ludwigslust sagte. An beiden Abenden sollen 32 Ensembles mit mehr als 60 Künstlern aus 15 Ländern das Publikum als Walking Acts und auf 25 Bühnen unterhalten.

Die Festspiele erwarten in diesem Jahr etwa ein Drittel ihrer gesamten Besucher im Raum Ludwigslust. Traditionelle Besuchermagneten der Festspiele sind neben dem „Kleinen Fest“ die drei Picknick-Pferde-Sinfoniekonzerte im Landgestüt Redefin, wenige Kilometer von Ludwigslust entfernt. Beim ersten spielt an diesem Samstag (27. Juni) Stargeiger Daniel Hope mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und ihrem Chefdirigenten Paavo Järvi.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen