zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

18. August 2017 | 18:35 Uhr

Warnung : Angriffe auf Smartphones mit SMS

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Polizei MV warnt vor schädlichten Nachrichten unter dem Namen von Logistik-Unternehmen

Kriminelle schicken gefälschte DHL-Sendeverfolgungen per Kurznachricht (SMS). Ein darin enthaltener Link führt zu einer Android-App mit Schadsoftware, durch die u.a. auf die Benutzerdaten der Smartphone-Nutzer zugegriffen wird. Seit Mitte Mai kam es bundesweit vermehrt zu solchen Angriffen. In Mecklenburg-Vorpommern wurden bereits sechs Fälle angezeigt.

Der Ablauf: Der Mobilfunknutzer erhält eine, in schlechtem Deutsch geschriebene SMS, welche von DHL stammen soll. In der Nachricht befindet sich ein Link wie http://goo.gl/xxxx?

Durch Betätigen des Links wird die Applikation – DHL.APK – heruntergeladen. Im Folgenden werden über die Rufnummer des infizierten Smartphones kostenpflichtige Abos und Mehrwertdienste in Anspruch genommen.

Möglicherweise werden auch andere Logistik-Unternehmen für derartige Betrugsmaschen benutzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen