Verfassungsschutzbericht : Als Feind gelistet – und keiner erfährt es

von 31. Juli 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Rechtsextremisten legten in MV Listen ihrer Feinde an.
Rechtsextremisten legten in MV Listen ihrer Feinde an.

Rechtsextremisten in MV sammelten Informationen über tausende Personen.

Zu den Ermittlungen gegen zwei Mitglieder der Prepper-Gruppe „Nordkreuz“ hatte Innenminister Lorenz Caffier (CDU) am Dienstag auf der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes kaum neue Erkenntnisse zu vermelden – dabei gab es durchaus brisante Neuigkeiten über die Aktivitäten der beiden unter Terrorverdacht stehenden Nordkreuz-Männer aus MV. Bei der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite