zur Navigation springen

Linkshänder immer noch oft mit Schwierigkeiten und Vorurteilen : Alles geht mit links - nicht leicht von der Hand

vom

Mit links schreiben, löffeln oder auch eine Flasche aufdrehen - Millionen Menschen werden als Linkshänder geboren. Linkshänder-Beraterin Anne Schwarz hilft ihnen, die kleinen Alltagshürden, zu meistern.

svz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 10:05 Uhr

Bonn | Mit links schreiben, löffeln oder auch eine Flasche aufdrehen - Millionen Menschen werden als Linkshänder geboren. Linkshänder-Beraterin Anne Schwarz aus Bonn hilft ihnen, die kleinen Alltagshürden, die die Rechtshänder-Welt vor ihnen aufgebaut hat, zu meistern. Zum heutigen Internationalen Linkshändertag am Dienstag erzählt die Psychologin im Interview mit Isabella Dikta von besonderen Tücken - aber auch von Vorteilen - im Alltag von Linkshändern.

Als Linkshänder gehört man heutzutage zur Minderheit, oder?

Anne Schwarz: Es werden theoretisch genauso viele Menschen als Linkshänder geboren wie als Rechtshänder. Im Alltag fallen jedoch viele nicht auf, weil sie sich frühzeitig an unsere kulturellen Gepflogenheiten angepasst haben. Dass man das Essbesteck mit dem Messer rechts hält oder mit der rechten Hand schreibt. Es gibt also eine hohe Dunkelziffer von umgeschulten Linkshändern.

Inwiefern müssen sich Linkshänder denn heute noch dem Rechtshänder-System anpassen?

Es gibt viele Sachen, die ganz selbstverständlich nur für Rechtshänder angeboten werden. Man hat sich darauf auch kulturell geeinigt. Die Schriftsprache in unserem Kulturkreis beispielsweise, die geht nun mal von links nach rechts. Oder auf technischer Ebene, dass man alle Wasserhähne in die gleiche Richtung aufdreht oder zudreht, oder auch Wasserflaschen. Solche Sachen kann man nicht ändern und trotzdem ist es für linkshändige Leute immer noch ein bisschen ungewohnter, als wenn Rechtshänder diese Sachen einfach benutzen, ohne darüber nachzudenken.

Was ist denn im Alltag an Linkshänder angepasst?

In den allermeisten Kindergärten, Familienzentren oder Grundschulen ist es selbstverständlich, dass Gegenstände wie Linkshänder-Scheren oder -Anspitzer bereitgehalten werden. Im häuslichen Bereich gibt es für Erwachsene zum Beispiel Linkshänder-Kartoffelschäler oder Korkenzieher, die andersherum gewendelt sind. Also alles Gegenstände, damit Linkshänder genauso schnell Alltagstätigkeiten ausüben können wie Rechtshänder.

Gibt es auch typische Jobs, die ein Linkshänder eher macht als ein Rechtshänder? Und umgekehrt solche, die für Linkshänder immer noch schwieriger auszuüben sind?

Ja, es gibt Arbeitsplätze, die technisch eher für rechtshändige Leute eingerichtet sind - mit Maschinen, die beispielsweise eine bestimmte Drehrichtung haben. Die sind für Linkshänder schwieriger zu bedienen. Aber es gibt auch eine Menge Jobs, die für Linkshänder gut geeignet sind, zum Beispiel Zahnarzthelfer. Wenn man mit einem rechtshändigen Zahnarzt zusammenarbeitet, sind Linkshänder sogar im Vorteil, weil sie mit der linken Hand sicherer anreichen können. Und alle Arbeiten, bei denen linkshändige Leute ihre Qualitäten gut entfalten können, zum Beispiel als Floristin. Man weiß nämlich aus Forschungen, dass Linkshänder andere Begabungen und Talente haben als Rechtshänder.

Es gibt also klare Vorteile gegenüber dem Rechtshänder-Sein?

Genau. Wie die Wissenschaft inzwischen herausgefunden hat, sind linkshändige Leute unter anderem sehr assoziationsfähig, ideenreich und differenzierungsfähig in ihrer Wahrnehmung. Es sind auch sehr intuitive Menschen. Nicht, dass Rechtshänder das nicht auch sein könnten, aber bei linkshändigen Menschen ist es stärker ausgeprägt.

Auf der anderen Seite wird Linkshändern etwa nachgesagt, sie seien ungeschickt. Was steckt hinter diesen Vorurteilen?

Dass solche Vorurteile entstehen, liegt in den allermeisten Fällen daran, dass linkshändige Menschen nicht die geeigneten Gerätschaften haben oder Gegenstände so stehen, dass Rechtshänder besser zupacken können. Das heißt, Linkshänder müssen sich dann vielleicht noch mal anders drehen oder übergreifen, sodass es nur so aussieht, als ob sie ungeschickter wären. Linkshändige Leute sind genauso geschickt wie rechtshändige Leute. Nur finden sie oft keine optimalen Bedingungen in ihrer Umwelt vor, um genauso geschickt und schnell agieren zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen