zur Navigation springen

Afrikanerin mit sechsjähriger Tochter überfallen

vom

svz.de von
erstellt am 11.Mär.2012 | 08:13 Uhr

Eine Frau aus Togo und ihre sechsjährige Tochter sind vor einem Supermarkt in Rostock von zwei Männern wegen ihrer Hautfarbe und Abstammung beschimpft worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, traten die Männer mit dem Hitlergruß auf, drohten mit dem Ku-Klux-Klan und äußerten: "Wenn es Hitler noch gäbe, dann wärt ihr nicht mehr hier". Als ein Mazedonier der 41-Jährigen und ihrem Kind zu Hilfe kam, schlugen die 25 und 27 Jahre alten Männer auf ihn ein und verletzten ihn am Kopf und an einer Hand. Als die Polizei eingriff, schlug der 27-Jährige in Richtung eines Beamten.

Der Tatverdächtige hatte einen Schlagring bei sich. Atemalkoholtests ergaben bei den Männern Werte von knapp 2 Promille. Die Polizei nahm beide vorläufig fest, setzte sie aber wieder auf freien Fuß.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen