zur Navigation springen

Hamburg/Schwerin : Ärzte verschreiben teurer – aber Kassen sparen

vom

Die Ärzte im Land verschreiben seit Jahren im bundesweiten Vergleich am teuersten. Im Nordosten wurden in den ersten neun Monaten dieses Jahres Medikamente für 457 Euro je Versichertem verschrieben.

Die niedergelassenen Ärzte im Land verschreiben seit Jahren im bundesweiten Vergleich am teuersten – und sie haben 2011 noch zugelegt. Laut der Arzneimittel-Statistik der gesetzlichen Krankenkassen verschrieben die Ärzte im Nordosten in den ersten neun Monaten dieses Jahres Medikamente für 457 Euro je Versichertem. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch zehn Euro weniger. Die Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern verschreiben damit um ein Viertel teurer als im Bundesdurchschnitt.

Trotzdem mussten die gesetzlichen Kassen jetzt weniger ausgeben. Grund ist, dass die mit den Pharmafirmen ausgehandelten Rabatte von 33 auf fast 46 Euro je Versichertem im Nordosten gestiegen sind. Die Zuzahlungen der Patienten in Mecklenburg-Vorpommern stiegen nur leicht von 22 auf 24 Euro je Versichertem.


zur Startseite

von
erstellt am 31.Dez.2011 | 02:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen