Literatur : „Ärzte“-Schlagzeuger Bela B. liest in Jamel

Bela B, Schauspieler und Musiker, bei einem Fototermin. /Archiv
Bela B, Schauspieler und Musiker, bei einem Fototermin. /Archiv

Bekannter Musiker stellt Debütroman «Scharnow ist über(all)» vor

svz.de von
17. Dezember 2018, 20:10 Uhr

Der Schlagzeuger der Band «Die Ärzte», Bela B., liest im April in Jamel (Landkreis Nordwestmecklenburg) aus seinem Debütroman «Scharnow ist über(all)». Damit wolle er das Künstlerpaar Lohmeyer unterstützen, das in dem mehrheitlich von Neonazis bewohnten Dorf lebt, teilten Birgit und Horst Lohmeyer am Montag mit. B. werde am 6. April in einem Zelt lesen, das auf dem Bauplatz der früheren Scheune der Lohmeyers stehen werde, die 2015 nach einem mutmaßlichen Brandanschlag abbrannte.

Der Musiker moderierte in der Vergangenheit bereits das Festival «Jamel rockt den Förster», mit dem die Lohmeyers auf das Naziproblem des kleinen Ortes aufmerksam machen wollen. Das Festival 2019 ist nach Veranstalterangaben bereits ausverkauft. Im August war unter anderem Herbert Grönemeyer aufgetreten, um sich mit dem Paar solidarisch zu zeigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen