zur Navigation springen

BUND ernennt "Dusseliges Dutzend" : A14: Sinnloses Verkehrsprojekt

vom

Zu teuer, überdimensioniert, umweltschädlich: Die Autobahn14 nach Magdeburg ist vom Bund für Umwelt und Natur (BUND) zum "Dusseligen Dutzend" der sinnlosesten Verkehrprojekte in Deutschland bestimmt worden.

svz.de von
erstellt am 26.Feb.2013 | 07:43 Uhr

Schwerin | Zu teuer, überdimensioniert, umweltschädlich: Die Autobahn14 nach Magdeburg ist gestern vom Bund für Umwelt und Natur (BUND) zum "Dusseligen Dutzend" der sinnlosesten Verkehrprojekte in Deutschland bestimmt worden. Obwohl die Verkehrsbelastung für die A 14 nur bei 15 000 Fahrzeugen täglich liege und weiter abnehmen werde, solle eine 155 km lange neue Autobahn durch ökologisch sensible Gebiete mit höchstem europäischem Schutzstatus geführt werden, kritisierte der BUND. Ein Ausbau der parallel führenden B 189 und B 5 sei ausreichend. Zum Dusseligen Dutzend gehört auch die A 20 durch Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Der BUND forderte Verkehrsminister Peter Ramsauer auf, die Projekte aufzugeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen