„EinheitsExpo“ in Potsdam : Zwischen Stein-Trabi und Strandkörben

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 04. September 2020, 18:16 Uhr

svz+ Logo
Die Skulptur „Trabi auf vier Füßen – Quo Vadis“ des tschechischen Bildhauers David Cerny steht auf der „EinheitsExpo“ vor den Potsdamer Ringerkolonnaden.
1 von 2
Die Skulptur „Trabi auf vier Füßen – Quo Vadis“ des tschechischen Bildhauers David Cerny steht auf der „EinheitsExpo“ vor den Potsdamer Ringerkolonnaden.

In Brandenburgs Landeshauptstadt wird am Wochenende eine interessante Veranstaltung eröffnet. Ein Rundgang

Bis Freitag wurden die Monitore angeschlossen und die Container verkabelt. Aufbaustimmung in der Potsdamer Innenstadt. Am Sonnabend wollen Ministerpräsident Dietmar Woidke und Oberbürgermeister Mike Schubert mit einem gemeinsamen Rundgang die „EinheitsExpo“ eröffnen. Als Ersatz für das coronabedingt abgesagte Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit, d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite