Zwangsversteigerungen in MV : Kaum noch Immobilien unterm Hammer

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 30. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
dpa_1495220043bcd18a

Zahl der Zwangsversteigerungen auf niedrigstem Niveau – Preise für Häuser steigen weiter

Die Chance, bei einer Zwangsversteigerung eine günstige Immobilie zu erwerben, sinkt in Mecklenburg-Vorpommern von Jahr zu Jahr. Nach Recherchen des Ratinger Fachverlags Argetra wurde im vergangenen Jahr bei den Amtsgerichten des Landes nur noch 575 Häuser, Wohnungen und Grundstücke mit einem Verkehrswert von zusammen 102 Millionen Euro zur Vollstrecku...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite