Zu langsam : Landesbaubehörde wird aufgelöst

von 19. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Zu langsam und zu bürokratisch: Bei der Landesbaubehörde greift die Regierung nun hart durch.
Zu langsam und zu bürokratisch: Bei der Landesbaubehörde greift die Regierung nun hart durch.

Zu bürokratisch und zu langsam: Landesregierung will die staatliche Bauverwaltung neu organisieren.

Der landeseigene Betrieb für Bau und Liegenschaften (BBL M-V) mit seinen 600 Mitarbeitern soll bis zum Ende dieses Jahres aufgelöst werden. An dessen Stelle will die Landesregierung vier regional zuständigen staatliche Bau- und Liegenschaftsämter in Schwerin, Rostock, Greifswald und Neubrandenburg schaffen. Am Mittwoch wird der Landtag einem entspreche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite