Rauschgiftreport : Drogenkonsum in Mecklenburg-Vorpommern steigt

von 20. Mai 2020, 15:27 Uhr

svz+ Logo
Am Morgen ein Joint und der Tag ist Dein Freund? Die Folgen des Drogenkonsums werden häufig unterschätzt.
Am Morgen ein Joint und der Tag ist Dein Freund? Die Folgen des Drogenkonsums werden häufig unterschätzt.

Die Zahl der Rauschgiftdelikte in MV ist auf dem höchsten Stand. Laut LKA-Chef gibt es ein problematisches Konsumverhalten in weiten Teilen der Bevölkerung.

Schwerin | Illegale Drogen sind in Mecklenburg-Vorpommern weiter auf dem Vormarsch. Die Zahl der Rauschgiftdelikte hat im vergangenen Jahr mit 8351 registrierten Fällen einen neuen Höchststand erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr meldet das Landeskriminalamt (LKA) einen Anstieg um 25,2 Prozent. Die Polizei geht zudem von einem hohen Dunkelfeld aus. Häufigste Dr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite