Produktionsstopp : ZIM Flugsitze opfert Standort Schwerin

von 09. September 2020, 18:13 Uhr

svz+ Logo
Ein Mitarbeiter der ZIM Flugsitz GmbH in Schwerin montiert Flugzeugsitze für Passagierflieger.

Die ZIM Flugsitz GmbH aus Markdorf (Baden-Württemberg) hat mehrere Millionen Euro in ihren zweiten Betrieb in MV investiert.

Der Zulieferer ZIM Flugsitze lässt vom Werk Schwerin nur eine Servicestation übrig.

Schwerin | Absturz der Luftfahrtzulieferer: Nur dreieinhalb Jahre nach dem Produktionsstart wird in MV der Bau von Flugsitzen wieder eingestellt. Das Unternehmen ZIM Flugsitze aus dem baden-württembergischen Markdorf gibt die Fertigung in einem neuen Werk in Schwerin auf und streicht den Standort zugunsten des westdeutschen Werkes drastisch auf eine kleine Wartun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite