Yachthafenresidenz Hohe Düne : Neuer Prozess: Millionenbetrug mit Minister-Hilfe?

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von 09. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Otto Ebnet (Mitte) hat am Freitag wohl Grund zur Freude.
Otto Ebnet (Mitte) hat am Freitag wohl Grund zur Freude.

Hohe-Düne-Investor und Ex-Wirtschaftsminister vor Gericht

Zum ersten Mal steht in Mecklenburg-Vorpommern ein ehemaliger Landesminister wegen einer im Amt getroffenen Entscheidung vor Gericht. Otto Ebnet (SPD) soll zwischen 2002 und 2006 bis zu 47,5 Millionen Euro an Steuergeldern veruntreut haben. Seit Donnerstag muss er sich deshalb vor dem Landgericht Schwerin verantworten. Damals war der 74-Jährige zuständ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite