Bericht der Expertenkommission : Wurden die Unikliniken in MV kaputt gespart?

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 02. September 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Die Universitätsmedizin Rostock
Die Universitätsmedizin Rostock

Kommission zur Untersuchung der Universitätsmedizin legt Abschlussbericht vor

Defizite von 32 Millionen Euro im vergangenen Jahr, akuter Personalmangel vor allem im Pflegebereich und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen wegen Korruption im Haus – die Universitätsmedizin in Rostock stand in den letzten Jahren enorm unter Druck. Eine Expertenkommission unter Leitung des ehemaligen Bundestagsabgeordneten und Mediziners Harald Terp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite