Wünschewagen : Die Spaziergänger von Sanssouci

von 23. Dezember 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Für   ein Erinnerungsfoto  posieren Petra  Schröder,  Malte  und  Doreen  Ratzlaff,  Doreen  Eichhorn und Maik  Lewermann  (v.l.n.r.)  vor  Schloss  Sanssouci.  Foto:  Karin Koslik
Für ein Erinnerungsfoto posieren Petra Schröder, Malte und Doreen Ratzlaff, Doreen Eichhorn und Maik Lewermann (v.l.n.r.) vor Schloss Sanssouci. Foto: Karin Koslik

Die krebskranke Doreen Ratzlaff aus Lübz erlebt mit ihrem Sohn Malte in Potsdam einen Tag (fast) ohne Sorgen.

Lübz/Potsdam | Malte weiß es ganz genau: „Friedrich der Große war überhaupt nicht groß, nur ein bisschen über 1,60“, erzählt der Zehnjährige. Er weiß auch, dass der spätere Preußenkönig als Kind so sehr unter dem strengen Vater gelitten hatte, dass er zusammen mit einem Freund ausgerissen war. „Aber das ging nicht gut“, meint Malte tiefsinnig – und erklärt dann, dass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite