Wohnungsbrand in Waren

von
18. März 2019, 14:07 Uhr

Am Montag gegen 11 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg durch die Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte über einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Waren in Kenntnis gesetzt.

Vor Ort bestätigte sich den eingesetzten Kräften von Polizei und Feuerwehr der Brand einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren konnten den Brand zügig unter Kontrolle bringen und löschen. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es in der Küche der besagten Wohnung aufgrund eines technischen Defektes eines Wäschetrockners zu dem Brand. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000EUR.

Die 35-jährige Wohnungsmieterin wurde leichtverletzt mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Müritz-Klinikum Waren eingeliefert. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen