Mecklenburg-Vorpommern : Wölfe reißen mehr Nutztiere als 2019

von 13. August 2020, 13:24 Uhr

svz+ Logo
126622576.jpg

Dabei wurden nach Ministeriumsangaben 181 Schafe, Ziegen, Kälber oder anderen Tiere getötet und 46 verletzt.

Wölfe haben im Nordosten 2020 bereits doppelt so viele Nutztiere gerissen wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Wie das Schweriner Agrarministerium am Donnerstag mitteilte, wurden bislang 50 „Rissvorfälle“ registriert, bei denen die Raubtiere als Verursacher feststehen oder es „sehr wahrscheinlich“ waren. Dabei wurden nach Ministeriumsangaben 181 Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite