Mecklenburg-Vorpommern : Wo Langzeitarbeitslose in die Pedale treten

von 04. Mai 2021, 16:11 Uhr

svz+ Logo
Eine Fahrradwerkstatt, die allen zur Verfügung steht. Sergej Hildebrandt und Franko Strehno (re.)  schauen beim Reparieren gern über die Schulter.
Eine Fahrradwerkstatt, die allen zur Verfügung steht. Sergej Hildebrandt und Franko Strehno (re.) schauen beim Reparieren gern über die Schulter.

Offene Fahrradwerkstatt bringt Bewegung in Schweriner Plattenbausiedlung und lockt Menschen mit wenig Geld auf den Sattel.

Mecklenburg-Vorpommern | Bei Sergej Hildebrandt läuft’s wie geschmiert. Seit Corona rollen in der Fahrradwerkstatt die Aufträge zur Tür herein. Bremsen festziehen, Reifen flicken, Schutzblech richten. Alles kein Problem. „Dann wollen wir mal die Acht rausmachen“, brummelt der Schweriner, greift sich einen Drahtesel und dreht ihn auf den Kopf. Jetzt sieht er besser, wie das Ra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite