Wirtschaft in MV : Bäcker leiden unter wachsenden Behördenauflagen

von 19. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Bäcker.jpg

Die Bäcker in MV ärgern sich über bürokratische Hürden. Jährlich schließen fünf Prozent der Betriebe.

Dicke Luft in der Backstube: Meldungen über Müllmengen, Mitarbeiter, Backmengen, Angaben über Energieverbrauch und -lieferanten, Dokumentationen der Reinigungsarbeiten, Gefahrenanalysen für Arbeitsplätze – die Liste der von Behörden von Mecklenburg-Vorpommerns Bäckern geforderten Statistikangaben, Nachweise, Belege, Dokumentationen füllt mehrere A4-Se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite