Willkommen 2019 : Viel Glück im neuen Jahr!

amy-reed-408611-unsplash.jpg

Ein kleiner Ausblick und unsere Wünsche für 2019.

von
01. Januar 2019, 05:00 Uhr

2018 – ein Jahr der Extreme geht zu Ende, eines, zu dem politische Dauerquerelen gehörten, nach 18 Jahren im Amt für Angela Merkel die Kanzlerdämmerung begonnen hat, vor allem aber auch ein Jahr, in dem Deutschlands National-Elf bei der Fußball-WM blamabel in der Vorrunde ausschied und der Sommer kaum besser sein konnte. Und was erwartet uns 2019? Wohl selten haben die Deutschen dem neuen Jahr so bange entgegengeblickt – eine Regierung im Krisenmodus, der dohende Brexit, Handelskrisen und EU-Wahlen, deren Ausgang so offen wie nie zuvor ist. Zeit für gute Vorsätze: In der Hitliste der guten Vorsätze für 2019 stehen „Stress abbauen oder vermeiden“ und „mehr Zeit für Familie und Freunde“ ganz oben. In einer Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK-Gesundheit nannten 62 und 60 Prozent diese Vorsätze. Na dann!

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein glückliches neues Jahr!

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen