Tierhaltung in Mecklenburg-Vopommern : Wieder mehr Antibiotika im Hühnerstall

von 15. Juni 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Masthähnchen in einem Stall.

Masthähnchen in einem Stall.

Im vergangenen Jahr stieg die Häufigkeit der Arzneigaben für die Masttiere im Land auf den höchsten Stand seit 2015. Agrarminister Backhaus sagt: Das Fleisch ist sicher. Das hätten entsprechende Kontrollen bewiesen.

Medikamente im Hähnchenfutter: In MV werden wieder mehr Antibiotika in der Hähnchenmast eingesetzt. 2019 war die Häufigkeit der Arzneigaben für die mehreren Millionen Masttiere in MV auf den höchsten Stand seit 2015 gestiegen, geht aus dem gestern in Rostock vorgestellten Verbraucherschutzbericht hervor. Nach jahrelanger Kritik hatten die Bauern bis 20...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite