Gaspipeline Nord Stream 2 : Wie kleine Orte in MV zum Spielball der Weltmächte wurden

von 09. September 2020, 09:35 Uhr

svz+ Logo
Baustelle der Empfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2.

Baustelle der Empfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2.

Das Milliardenprojekt droht zur Investmentruine zu werden. Für Sassnitz auf Rügen und Lubmin in Vorpommern hätte das gravierende Folgen.

Ein wenig erinnert die Situation an die Asterix-Geschichten, bei denen sich das kleine gallische Dorf einer römischen Übermacht gegenübersieht - Sassnitz auf Rügen und Lubmin im struktur- und menschenarmen Vorpommern sind mitten drin in einem Konflikt, dessen Protagonisten teils Tausende Kilometer entfernt ihren Einfluss geltend machen wollen. Zwischen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite