Tipps vom Verbraucherschutz : Wie Kunden in MV Strafzinsen umgehen können

von 12. September 2021, 18:31 Uhr

svz+ Logo
Sparen statt zahlen funktioniert auch in Zeiten von Minuszinsen.
Sparen statt zahlen funktioniert auch in Zeiten von Minuszinsen.

Keine Lust auf Abgaben beim Ersparten? Mit diesen Tipps schützen Sie Ihr Geld vor Abzügen.

Schwerin | Seit der Ankündigung der Banken und Sparkassen zur Erhebung eines Verwahrentgelts hat die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern gut zu tun. „Wir haben regelmäßig Anfragen“, erklärt Stephan Tietz von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Dabei geistern diese Strafzinsen schon länger durch den den Bankensektor. Durch die schrittweise Hera...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite