Wegen Corona : Weniger Steuern für Nordkirche

von 26. Juni 2020, 14:19 Uhr

Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie sorgen dieses Jahr für erhebliche finanzielle Ausfälle.

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland rechnet aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie in diesem Jahr mit erheblichen Ausfällen bei der Kirchensteuer. Derzeit gehe die Nordkirche von einem Minus von 12,3 Prozent aus, heißt es in einer Mitteilung vom Freitag. Erwartet würden Kirchensteuer-Einnahmen in Höhe von 470 Million...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite