Mecklenburg-Vorpommern : Weitere Corona-Infizierte in Pflegeheim auf Usedom

Insgesamt seien elf Menschen in der Einrichtung infiziert, davon drei Mitarbeiter.

von
01. April 2020, 13:50 Uhr

In einem Altenpflegeheim in Ahlbeck auf der Insel Usedom sind drei weitere Menschen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Insgesamt seien elf Menschen in der Einrichtung infiziert, davon drei Mitarbeiter, teilte der Landkreis Vorpommern-Greifswald am Mittwoch mit. Zwei Patienten befinden sich in stationärer Behandlung. Einem gehe es inzwischen besser, so dass er demnächst wieder entlassen werden könne.

Häusliche Quarantäne für Mitarbeiter und Kontaktpersonen

Bereits in der vergangenen Woche war einem Sprecher zufolge bei acht Bewohnern und Mitarbeitern der Einrichtung Covid-19 nachgewiesen worden. Die Mitarbeiter und ihre Kontaktpersonen wurden in häusliche Quarantäne geschickt, die betroffenen Bewohner wurden im Heim beziehungsweise in der Klinik betreut. Die gesunden Heimbewohner wurden in eine leerstehende Reha-Klinik in Ückeritz gebracht. Die Bewohner, bei denen jetzt erst das Virus nachgewiesen wurde, kamen zurück in die Einrichtung in Ahlbeck.

Dem Sprecher zufolge gibt es im Landkreis Vorpommern-Greifswald mittlerweile 67 laborbestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus. Davon sind fünf in stationärer Behandlung und zehn sind mittlerweile genesen. Für sämtliche positiv getesteten Menschen und deren Kontaktpersonen hat der Landkreis eine Quarantäne angeordnet.

Diese werde mit den zur Verfügung stehenden Zwangsmitteln, wie Zwangsgeldern, durchgesetzt.  

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Liveticker und auf unserer Dossierseite.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen