Warnstreik bei der Post : Tausende Briefe und Pakete bleiben am Samstag liegen

svz+ Logo
Eine Beschäftigte der Deutschen Post mit einer Fahne der Gewerkschaft Verdi.

Einen Warnstreik im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post bekommen auch die Kunden in Mecklenburg-Vorpommern zu spüren.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. September 2020, 12:09 Uhr

Hunderttausende Briefe sind am Samstag in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein nach Gewerkschaftsangaben nicht bei den Adressaten gelandet. Grund war ein Warnstreik im aktuellen Tarifkonflikt bei...

teurnsednuaHted rBeief snid am ataSsgm ni nelpurbenrcMem-rVgmkoo nud Sh-cselsoigliwtenH hacn wsnbeeegakGntafcsarh hitcn bei end eerssdaAtn .eelantgd unGrd wra nie rWternaiks im ekultnela tkirlafnokiTf ibe dre ceehstuDn .Ptos eDi itfeskaeberhticrSt sei rhse choh egeswe,n tegas ine rhV-rceieedrSp erd Dusneehtc e.tsAgeeu-Prnsr

atLu riedV tlneslo in Memrbg-nlcoeVpruneomrk bis zu 0.02000 fieBer uteebrabient udn bis zu .20008 Pkteae ngliee beibeln. mI nedootrsN sniee dnru 07.0053 luaeshHta entofe.frb

nI isHenhcl-lgisSotwe eiens es bis zu 030300. iefBer ndu ibs zu 5.0000 ekaetP sneew.eg rBnofetfe isene urdn eeni lnliMoi hsHeat.lau

anlgB„si ehba ied oPts ikne fngnsisärlghaehvdue ntAeogb g"evletor,g aetgs rde hrciha-ierFtdrlecbieeesV etndstPeiso gNHm/rrduboa, -erLUswa i.ecRk Die ctwkhfaGrees drrtoef ni red Asdneiseanguuztenr ,55 Penzrot hmre Glde üfr 4000.01 hBscteieägtf dun needgbtür dsei teunr eredanm mit etugn sGhefnäect dnka sde kasbtePmoo im lnnedlenH.i-Oa Die osPt ählt os inee rihhafeöTungr für zu hoh,c ise eviswter fua bEßnueni ieb edr Wrtbesepo dnu fau edi matigsnes häwceedhsncl nourKnjukt geenw re d nae.rman-CPoidoe

Im iewtzen Qarltau ieedss hreasJ awr edr Uaszmt rde Ptos mti eBerfni udn tnaekeP in duDnthcsael um ibsnee neorPzt ufa 36,3 eldiliMarn uEro negtgees.i Am 2.1 emreetbSp llneow ide eitergbberA und dei trheeAetntrmevierebrr in easlsK hrei nnnrlgeauVedh zre.oftents

 

zur Startseite