Kampf um Erhalt der Gotteshäuser in MV : Die Kirche im Dorf lassen

23-11368278_23-66108191_1416392711.JPG von 07. Oktober 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Das Solardach der Kirche Zernin ist einzigartig.  Fotos: Tore Degenkolbe
Das Solardach der Kirche Zernin ist einzigartig. Fotos: Tore Degenkolbe

Was sich Gotteshäuser im Land einfallen lassen, um trotz immer weniger werdender Christen Kirchengebäude als Kulturgüter zu erhalten.

Pastor Bernhard Scholtz ist zweifellos ein gottesfürchtiger Katholik. Er ist aber auch ein lustiger Christ. Über die Herz-Jesu-Kirche in Garz auf Rügen sagt er zum Beispiel: „Zuerst sitzt man bei den Gottesdiensten in den Bänken ganz vorn in der Kirche, am Ende des Lebens zieht man dann nach hinten um.“ Hinten, das sind jeweils drei niedrige Urnenfelde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite