Neubrandenburg : Warnung vor Abzocke bei Geldanlage

von 19. Januar 2021, 13:02 Uhr

svz+ Logo
Ein Betrugsfall, der bei der gewünschten Auszahlung von Bitcoins auftrat, wurde zur Anzeige gebracht.
Ein Betrugsfall, der bei der gewünschten Auszahlung von Bitcoins auftrat, wurde zur Anzeige gebracht.

Ein 81-jähriger Mann aus der Nähe von Demmin wollte über eine Online-Handelsplattform in Bitcoin investieren und verlor 40.500 EUR.

Neubrandenburg | Der Deutsche wollte im Oktober 2020 Geld anlegen. Dazu investierte er 1000 EUR über eine Online-Handelsplattform in zwei Bitcoins. Durch Anrufe und E-Mails eines angeblichen Brokers der Coinibank wurde er gedrängt, noch mehr zu investieren, es sei eine gute Zeit zum Handel. Der Senior investierte nach und nach noch weitere 35.000 EUR. Auf der Websi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite